Vitaler Genuss

 

 

LEBENSENERGIE MESSEN

 

 

Methoden der Messung von Lebensenergie in Produkten

 

Rein physikalisch betrachtet handelt es sich um eine hohe innere Elektronenschwingung, die auf verschiedenste Art und Weise gemessen oder dargestellt werden kann. Z.B. über Kupferchloridchristallisation nach Dr. Pfeiffer, Elektrochemische Redoxpotenzialmessung nach EQC, über Lichtphotonenmessung nach Fritz Popp (Quantenphysiker) oder nach der Ermittlung von Boviseinheiten (Physiker) mit dem Pendel oder der Wünschelrute. Diese Methode ist die einzige, die eine Maßeinheit (Boviseinheiten) liefert, welche sofort eine Aussage liefert über die Höhe der vorhandenen Schwingung.

Bei allen anderen Meßmethoden mit hoher wissenschaftlicher Anerkennung liegt die Schwierigkeit darin, dass es keine Maßeinheit gibt. Man kann jedoch stets Rückschlüsse ziehen, ob die Energie hoch oder niedrig ist, wenn man viele Produkte einer Kategorie vergleicht. So kann man schließlich auch mit Zahlen belegen, welche am besten, bzw. schlechtesten sind (elektrochemische Redoxpotenzialmessung oder Lichtphotonenmessung).

 

Wie der Nachweis der Lebensenergie durch die verschiedenen Meßmethoden gelingt, das lesen sie hier > Wissenschaftliche Methoden
 

Wir persönlich finden die wissenschaftlichen Methoden hilfreich, um das Thema "Lebensenergie" verständlich zu machen. Jedoch liegt uns viel mehr daran, ihnen am eigenen Körper die positiven Auswirkungen von Lebensenergie verständlich zu machen.   

 

Messung der Auswirkung von Lebensenergie auf uns

 

Die Auswirkung der Elektronenschwingung auf unser Körperenergiesystem / Chakren kann ebenfalls auf verschiedene Art und Weise dargestellt und gemessen werden. Wir empfehlen hierzu die Kinesiologie. Z.B. kann über den sogenannten Oberarmmuskeltest sofort festgestellt werden, ob dem Menschen ein Produkt gut bekommt oder nicht.

Vergleicht man zwei gleiche Lebensmittel mit unterschiedlichem Gehalt an Lebensenergie, dann können sie direkt am Muskel feststellen, welches Lebensmittel ihnen besser zusagt. Über die Auraphotografie können sie die Körperenergie bildlich darstellen.
Wir empfehlen Seminare, die jedem einzelnen beibringen, seine Körperenergie wieder selbst zu spüren. Lernen sie Probleme und deren Ursachen selbst zu erkunden. Ihr Körper hilft Ihnen dabei, wenn sie es nur zulassen.