Gweinkeller-Geomantie

 

 

Cosmowein

 

 

Der Weinkeller

 

im Kellergewölbe von 1498

 

 

Geomantie und Feng Shui Lehre

bewahren die hohe Lebensenergie im Wein

 

Die hohe Lebensenergie unserer Weintrauben gilt es im Keller durch achtsamen Ausbau der Weine zu bewahren. Hierfür ist es wichtig, dass das Chi fließt und die Weintanks und Fässer frei von Wasseradern und anderen negativen Erdstrahlungen stehen. Ein schonender Ausbau der frisch gepressten Säfte zu Wein ist zudem wichtig um die energetische Struktur der Naturweine zu erhalten. Viele Weine werden spontan vergoren (ohne Zusatz von Hefen). Vitamine und Nährstoffe für die Hefen werden vor der Zugabe auf das Energiefeld der Weine achtsam eingestimmt.

Die Gärtemperatur wird stets kontrolliert und den Bedürfnissen des Weines angepasst. Nach der Gärung verzichten wir auf jegliche Schönungsmittelzustätze. Wir verwenden weder Gelatine, Eiweiße noch Kartoffelstärke und Erbensproteine und sonstiges was den Wein schnell (binnen weniger Stunden) klar werden lässt. Stattdessen gönnen wir den Weinen ein langes Feinhefelager von einigen Monaten. Dies führt dazu, dass die Weine nebst Klarheit auch eine sehr lange Lagerfähigkeit erlangen. 

Automatisch sind alle unsere Weine vegan (ohne Zusatz von Eiweiß, Gelatine und Co - auch im Weinberg verzichten wir auf jeglichen tierischen Dünger oder sonstige Einsätze von Lebewesen zur Schädlingsbekämpfung).
Die wichtigsten Arbeiten, wie z.B. Hefeabstich, Filtration, Abfüllung finden stets in der richtigen Mondphase statt und werden mit erhöhter Achtsamkeit / Bewusstseinsarbeit begleitet.

Rituale der Liebe und Dankbarkeit sind auch im Keller von hoher Bedeutung.
Wer die mikroskopisch betrachteten Kristallbilder von gefrorenen Wasser des Japaners Emoto kennt, der weiß, wie wichtig es ist stets in Liebe und Dankbarkeit mit Freude bei der Sache zu sein.

Wasser mit "Liebe" behandelt hat eine sehr schöne lebendige Kristallstruktur. Das selbe Wasser mit "Hass" behandelt ist starr und schwach.
Um einen Liter Wein Herzustellen braucht der Rebstock über 300 Liter Wasser. Die Information des virtuellen Wassers steckt komplett in unserem Wein. Dieses Geschenk der Natur gilt es im Keller durch Rituale der Liebe und Dankbarkeit zu fördern.

Bewusst sage ich oft zu meinen Kunden: " Genießen Sie die Energie im Wein - man kann sie fühlen und schmecken". Seit vielen Jahren sind wir zudem sehr erfolgreich bei internationalen Weinwettbewerben, welche nur den guten Geschmack bewerten. Dankeschön an dieser Stelle für diese Unterstützung.