Sektglas

 

 

Cosmowein

 

 

 

 

 

Sekt richtig genießen

 

 

Was zeichnet einen hochwertigen Sekt aus?

die Optik verrät vieles

 

 

Das richtige Glas

für den perfekten Geschmack

Optisch erkennen Sie einen guten Sekt nicht nur an seiner brillanten Farbe, sondern ins Besondere an seinem Mousseux, auch Perlage genannt. Je feiner und lebendiger die Perlen im Sektglas aufsteigen, desto hochwertiger ist der Sekt. Hierfür benötigt man das passende Sektglas!

 

Genießen Sie unseren Sekt mit hoher Lebensenergie mit allen 5 Sinnen
Lassen Sie die Farbe und die Struktur der Perlen auf sich wirken. Fühlen Sie über Ihr Herz die Belebung Ihrer Chakren durch die hohe Lebensenergie. Atmen Sie die Vielfalt der Aromen dezent ein und lassen Sie den Sekt auf der Zunge zergehen. Das prickelnde Trinkerlebnis verleiht Ihrem Anlass Perfektion. Wenn Sie Lust haben nehmen Sie zum Schluss gerne die Energie des Champus mit Ihren Ohren wahr. Mehr Infos für den Genuss mit allen Sinnen können Sie in den Rubriken Fünf-Sinnes-Reise mit Cosmowein > mehr dazu und Achtsamkeitsmeditation mit Rosa Sehnsucht > mehr dazu nachlesen.

 

 

Verwenden Sie unbedingt ein Sektglas mit Moussierpunkt.

Das Sektglas hat im Boden eine angeraute Stelle, an der die Perlen aufsteigen können, genannt Moussierpunkt. Dieser ist wichtig für die optische Beurteilung und für den Geschmack. Fehlt der Moussierpunkt, dann kann die Kohlensäure nicht aufsteigen. Man nimmt die Perlen nicht wahr. Geschmacklich entfaltet sich im Gaumen die Kohlensäure so breit, dass die Aromavielfalt des Sektes negativ überlagert wird. Ein Sektgenuss ist so leider nicht möglich.